Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Claras Garten

Garten-Tipps für Clara - und vor allem für Euch

RSG-Moderatorin Clara Pieck ist vor Kurzem in ein Reihenhaus gezogen und steht vor einem typischen Problem, das viele kennen: im Haus selbst ist alles fertig, aber das Garten stellt sich als Großprojekt heraus. Denn Clara hat bis jetzt nur wenig Ahnung von Pflanzen und noch keine Zeit, sich darum zu kümmern - der Garten erfordert aber viel Ahnung und Pflege.
Deshalb bekommt die Moderatorin Hilfe von Anja Berger von der Solinger Gartenschule. Die Gärtnermeisterin bringt viel Erfahrung und vor allem viele Tipps mit. Die helfen nicht nur Clara in ihrem Garten, sondern sicher auch Euch bei dem ein oder anderen Pflanzen-Thema.
Mehr Infos und Tipps bekommt Ihr bei Anja Berger persönlich:
http://www.die-gartenschule.de/

Im Winter: Zeit für ein Gartentagebuch

Der Winter steht an - und damit ist die Garten-Saison für dieses Jahr vorbei. Garten-Expertin Anja Berger sagt: jetzt ist die Zeit, um es sich drinnen gemütlich zu machen und Pläne zu schmieden. Was möchte man nächstes Jahr im Garten machen? Welche Pflanzen haben einem dieses Jahr gefallen? Was soll nächstes Jahr anders werden? Am besten führt man dazu ein Gartentagebuch. Wie das geht, hat Anja Clara in ihrem Garten erklärt.
Einen Augenblick bitte...

PH-Wert messen - und dann vielleicht kalken

Im Frühjahr möchte Clara in ihrem Garten schöne, neue Blumen pflanzen. Wichtig ist dabei, dass der Boden bis dahin optimal vorbereitet ist. Dabei spielt der PH-Wert des Bodens eine große Rolle. Die meisten Pflanzen brauchen einen PH-Wert von 6,5. Anja Berger hat den PH-Wert in Claras Garten gewesen - und mit 5,6 ist er leider nicht ideal. Jetzt muss Clara die Wintermonate nutzen, um zu kalken. Wie das geht, hat die Gärtnermeisterin ihr erklärt.
Einen Augenblick bitte...

Sollte man Stauden im Herbst beschneiden?

Die große Blütezeit in Claras Vorgarten ist vorbei. Die neuen Stauden sehen jetzt so richtig nach Herbst aus. Und Clara fragt sich: soll sie die Pflanzen jetzt herunterschneiden? Vertrocknete Blüten ab? Oder am besten direkt die ganzen Stängel? Anja Berger sagt: bloß nicht. Besser soll Clara das meiste den Winter über stehen lassen. Warum genau, hat Anja Clara erklärt.


Einen Augenblick bitte...

Und wie sieht es bei den Bäumen aus?

Also die meisten Stauden sollte man im Herbst nicht beschneiden. Aber wie sieht es bei den Bäumen aus? Die Vogelschutz-Zeit ist seit dem 1. Oktober vorbei. Das heißt: man darf Bäume radikal beschneiden und sogar fällen. Aber was macht da Sinn? Auch dazu hat Anja Berger einige Tipps.
Einen Augenblick bitte...

Blumenzwiebeln richtig pflanzen

Jetzt im Herbst pflanzt man die Blumenzwiebeln, die im neuen Jahr blühen sollen. Clara findet die Idee toll, dass sie schon im Februar die ersten Blüten in ihrem kleinen Vorgarten haben wird. Sie hat verschiedene Sorten ausgesucht - von Tulpen über Krokusse. Jetzt müssen die Zwiebeln nur noch richtig gepflanzt werden. Anja Berger zeigt Clara, wie das geht - so schwer ist es gar nicht.

Einen Augenblick bitte...

Wundermittel Blumenzwiebeln

Jetzt im Herbst lohnt es sich für Gartenfreunde, schon das Frühjahr zu planen. Denn schon im Februar kommen theoretisch die ersten Pflanzen aus der Erde. Das erreicht man mit Blumenzwiebeln. Anja Berger ist großer Blumenzwiebel-Fan, da sie ein Staudenbeet wunderbar ergänzen können. Man pflanzt die Blumenzwiebeln jetzt im Herbst ins Beet. Dann blühen im Frühjahr erst die Blumen aus den Zwiebeln und später dann die Stauden - und man hat immer ein wunderschönes Beet. Das will Clara natürlich auch.
Einen Augenblick bitte...

In welchen Abständen pflanzt man Stauden?

In Claras Vorgarten stehen jetzt einige neue Stauden. Allerdings noch recht kleine Pflänzchen, mit einigem Abstand. Clara fragt sich: hatte Gärtnermeisterin Anja Berger ihr nicht einen dicht bepflanzten Vorgarten versprochen? Wie passt das zusammen? Die Antwort: neue Stauden darf man nicht zu dicht nebeneinander pflanzen. Warum, hat Anja Clara erklärt.

Einen Augenblick bitte...

Stauden pflanzen

Jetzt kommen endlich die ersten, neuen Pflanzen - zumindest in Claras Vorgarten. Anja Berger von der Gartenschule hat Clara die Staudenfibel gegeben. Aus diesem bebilderten Heft hat die Moderatorin ganz viele Stauden ausgesucht, die sie grundsätzlich schön findet. Anja hat davon einige Stauden ausgewählt, die pflegeleicht sind und gut zusammen passen. Diese Stauden pflanzen die beiden jetzt nach einem ausgeklügelten Konzept in den Vorgarten.
Einen Augenblick bitte...

Komposterde vor dem Pflanzen

Clara möchte im Vorgarten noch vor dem Winter neue Stauden pflanzen. Das Unkraut hat sie mittlerweile beseitigt. Jetzt empfiehlt Gärtnermeisterin Anja Berger: vor dem Pflanzen soll Clara jede Menge Kompost-Erde ausstreuen. Die gibt es vergleichsweise günstig in der Mulch-Anlage im Solinger Bärenloch. Wobei der Kompost hilft, hat Anja Clara erklärt.
Einen Augenblick bitte...

Das wichtigste Gartengerät

In Claras Garten stehen noch einige Pflanzen der Vorbesitzerin. Nicht alle möchte die Moderatorin behalten. Ihre große Frage: wie bekommt sie diese Pflanzen am besten aus der Erde? Welche Gartengeräte braucht sie dafür? Anja Berger von der Gartenschule sagt: im Garten braucht man nicht viele Geräte - aber eins ist besonders wichtig, obwohl es viele Leute nicht kennen: die Grabegabel. Warum die vor allem Clara bei ihren alten Pflanzen sehr helfen wird, hat Anja ihr erklärt.
Einen Augenblick bitte...

Ein Hochbeet für eigenes Gemüse

Clara möchte in ihrem Garten in Zukunft eigenes Gemüse ziehen - Salat oder Zucchini. Die Idee findet Gärtnermeisterin Anja Berger auch gut - und hat direkt einen guten Vorschlag: Clara soll ein Hochbeet anlegen. Da muss sie sich weniger bücken. Das Hochbeet kann Clara jetzt im Herbst schon vorbereiten - dann in den Kasten muss sehr viel "Füll-Material". Dafür kann Clara prima alles nutzen, was sie jetzt im Herbst im Garten abschneidet und sonst wegwerfen würde.
Einen Augenblick bitte...

Jetzt ist der Vorgarten dran

Auch Claras Vorgarten braucht dringend Pflege und neue Pflanzen. Schließlich ist der Vorgarten die Visitenkarte des Hauses, findet Gärtnermeisterin Anja Berger. Sie hat auch schon einige Ideen, was im Vorgarten passieren sollte.



Einen Augenblick bitte...

Vorgarten Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Es geht dem Unkraut an den Kragen

Leider hat sich in Claras Garten einiges Unkraut festgesetzt. Vor allem der Acker-Schachtelhalm ist ein gemeines Unkraut, das man nicht so leicht los wird. Zum Glück kennt Anja Berger von der Gartenschule sich mit Unkraut aus - auch, wenn man heute eher Spontan-Vegetation oder Beikraut sagt. Anja weiß, wie Clara es los wird.



Einen Augenblick bitte...

Was tun mit dem Rasen nach dem Jahrhundertsommer?

Clara hat in ihrem kleinen Garten (noch) keinen Rasen. Aber sie schaut auf die Rasenflächen ihrer Nachbarn - und die haben im Jahrhundertsommer ganz schön gelitten. In den letzten Wochen hat der Regen dafür gesorgt, dass der Rasen sich wieder etwas erholt hat. Gärtnermeisterin Anja Berger sagt trotzdem: man kann jetzt im September noch einiges für den Rasen tun.
Einen Augenblick bitte...

Gießen - Aber richtig!

In Claras Garten ist diesen Sommer leider Einiges vertrocknet. Das Problem kennen viele Gartenbesitzer. Aber Anja Berger von der Gartenschule sagt: noch ist nicht alles verloren. Man kann viele Pflanzen retten - wenn man richtig gießt. Und beim Gießen gibt es einige typische Fehler. Auch wenn Profi-Gärtner auf Grund ihrer Arbeitszeiten oft in der prallen Mittagshitze gießen - Ihr solltet das Zuhause nicht machen. Besser ist es, früh morgens oder abends zu gießen, damit nicht alles verdunstet. Und auch bei der Wasser-Menge gibt es Einiges zu beachten. Anja Berger hat es Clara erklärt.
Einen Augenblick bitte...


Radio RSG Wetter
Heute ist es nach teils nebligem Start sonnig und trocken. Der Tag fängt kalt an. Die Höchsttemperaturen liegen je nach Höhenlage in Solingen und Remscheid bei 10 bis 12 Grad.
ausführlicher Bericht >>
Radio RSG Verkehr
Staus oder Verkehrsbehinderungen auf folgenden Strecken:

ausführliche Meldungen >>
Stand: 15.11.2018 15:48
Radio RSG Blitzer
2 Blitzerstandorte in Solingen

Stand: 15.11.2018 15:48
Die RSG-Verkehrshotline für Staus und Blitzer:
Telefon 0212 – 22 11 190