Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Radio RSG am Vormittag

Zwei Brit Awards für David Bowie

Gegen Legenden ist schwer zu gewinnen: Mehr als ein Jahr nach seinem Tod ist David Bowie bei den Brit Awards gleich doppelt ausgezeichnet worden - einmal als bester britischer Solokünstler und für sein letztes Werk "Blackstar". Bowie setzte sich in der Kategorie Solokünstler damit gegen Craig David, Michael Kiwanuka, Kano und Skepta durch.

Gefeiert wurde auch der verstorbene George Michael. Coldplay-Sänger Chris Martin sang George Michaels Ballade "A Different Corner". Es war der emotionale Höhepunkt einer sonst eher emotionslosen Preisverleihung. Internationale Stars wie Beyoncé, Drake oder Adele waren zur Verleihung erst gar nicht gekommen - obwohl die Brit Awards neben den Grammys als wichtigste Musikpreise der Welt gelten. Den Preis als beste britische Solokünstlerin erhielt die Sängerin Emeli Sandé. Zur besten britischen Gruppe wurden The 1975 gewählt, zum besten britischen Nachwuchskünstler der Blues- und Soulsänger RagnBone Man.

Mehr zu den Brit Awards hörten Sie AM VORMITTAG mit Nina Tenhaef.





Radio RSG Wetter
Unwetterwarnung: Am Abend können orkanartigen Böen mit 100 bis 110 km/h über das RSG-Land hinwegfegen. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Sichern Sie Gegenstände im Freien! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!
ausführlicher Bericht >>
Radio RSG Verkehr
Staus oder Verkehrsbehinderungen auf folgenden Strecken:

ausführliche Meldungen >>
Stand: 23.2.2017 23:54