Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Radio RSG am Morgen

Das RSG-Exklusiv-Kino: Fluch der Karibik 5

Seit Donnerstag läuft Fluch der Karibik 5 im Kino. Und 200 RSG Hörern durften ihn ganz exklusiv sehen. Bei unserem RSG-Exklusiv-Kino. Wir werden dieses Jahr ja 25 Jahre alt und das Solinger Lumen hat uns zum Geburtstag einen ganzen Kino-Saal geschenkt. Und da haben wir mit ihnen "Fluch der Karibik 5" geguckt. 200 RSG Hörer hatten Karten gewonnen. Dazu gab’s Knabberzeugs und Getränke kostenlos. Und alle Hörer saßen in einem Kino-Saal. Das RSG Frühteam Clara Pieck und Sascha Preuß hat sie begrüßt - in Piraten-Kostümen.
Einen Augenblick bitte...

Wir gucken in die Betten der RSG-Hörer!

Jeder zehnte Deutsche schläft nackt. Das soll angeblich schlank machen, weil man nackt mehr Kalorien verbraucht. Aber was haben die RSG-Hörer im Bett an? Einen kuschligen Schlafanzug, ein T-Shirt mit Boxershorts oder nichts?
Einen Augenblick bitte...

Vorfreude auf`s Park-Food-Festival

Ein tolles, langes Wochenende steht an - mit vielen Aktionen. Clara Pieck und Sascha Preuß freuen sich unter anderem auf der Park-Food-Festival in Remscheid. Ab Freitag stehen wieder Food-Trucks und Essens-Stände im Remscheider Stadtpark. Welche Stände diesmal neu dabei sind, hat Veranstalter Markus Kärst im RSG-Morgenradio erzählt.
Einen Augenblick bitte...

Weniger Flüchtlinge im RSG-Land

Die große Flüchtlingswelle ist vorbei. Aktuell leben noch 3.100 geflüchtete Menschen im RSG-Land. Das sind deutlich weniger als vor anderthalb Jahren.
Einen Augenblick bitte...

Das erste Baby-Windrad im RSG-Land!

Heinrich Kuchner aus Remscheid macht seinen eigenen Strom! Heinrich hat Zuhause quasi ein kleines Kraftwerk stehen.RSG-Reporterin Alex Becker hat sich das angeschaut.
Einen Augenblick bitte...

Fluch der Karibik: Die Lieblingsszenen der RSG-Hörer

Bald startet "Fluch der Karibik 5" in den Kinos. Die RSG-Hörer haben mit uns über ihre Lieblings-Szenen gesprochen.
Außerdem verschenken wir Karten für eine Sondervorstellung. weiter >>

Einen Augenblick bitte...

Blick in den alten Bunker am Solinger Theater

Tausende fahren derzeit täglich an dem alten Bunker vor dem Solinger Theater und Konzerthaus, der jetzt bei Bauarbeiten wieder freigelegt wurde. Aber wie sieht es wohl innen aus? Chris und Christian wissen. Sie gehören zu einer Gruppe, die regelmäßig alte Bunker und Stollen erforscht und fotografiert. Radio RSG haben sie exklusiv die Aufnahmen gezeigt, die sie vom Inneren des Luftschutzbunkers unter dem Theater machen konnten. Ihre Eindrücke haben Christian und Chris im Morgenradio geschildert. (10.05.2017)

Die RSG-Redaktion weist ausdrücklich darauf hin, dass der Zugang der Bunkeranlage natürlich offiziell verboten ist und das Betreben (lebens-)gefährlich sein kann. Also, bitte nicht nachmachen!!


Einen Augenblick bitte...

Wer bügelt denn bitte seine Bettwäsche?

Auf der Jagd nach skurrilen Rekorden finden sich im Guinness Buch der Rekorde auch ein paar Einträge zum Thema Bügeln. Ein Deutscher ist Rekordhalter mit den meisten Bügeleisen - 1238 Stück. Was will der Mann damit? Manche RSG-Hörer benutzen selbst das eine Bügeleisen, das die meisten im Haushalt, nur höchst selten. Hemden okay, aber muss man Jeans oder gar Unterwäsche auch noch bügeln? (12.05.2017)
Einen Augenblick bitte...

Ist Rasenmähen am Sonntag wirklich strafbar?

Der Grillfreund, der den ganzen Sommer durchräuchert. Der Heimwerker, der jedes Wochenende den Hammer schwingt. Oder die Partymaus von nebenan, die immer so laut ihre Lieblingslieder singt. Es gibt allerlei Lärmquellen, die unter Nachbarn für Streit und Ärger sorgen können. Besonders beliebtes Streitobjekt: Rasenmäher. (12.05.2017)
Einen Augenblick bitte...


Luftschutzbunker am Solinger Theater

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Die gewerbliche Nutzung der Bilder bedarf der Einwilligung des Fotografen.

Neue Ideen für den alten Bunker

Von der Seite sieht er aus wie ein U-Boot, das aus der Erde aufgetaucht ist: Bei den Umbauarbeiten vor dem Solinger Theater und Konzerthaus wurde ein offenbar noch funktionstüchtiger Bunker aus Wehrmachtszeiten freigelegt. Bei der Stadt weiß man noch nicht so ganz genau, wie man den alten Betonklotz ins neu gestaltete Umfeld integrieren will. Aber die RSG-Hörer hatten da schon ein paar spannende Ideen für die künftige Nutzung. (09.05.2017)
Einen Augenblick bitte...

Feuer am RSG-Funkhaus

Schock am Montagmorgen. Beißender Brandgeruch in der RSG-Redaktion. Das Sendestudio ist nicht mehr sendefähig. Ein Feuerteufel hat am Funkhaus offenbar sein Unwesen getrieben.

Was ist passiert? Gegen 4 Uhr am Montagmorgen bemerkten aufmerksame Zeugen das Feuer hinter dem RSG-Funkhaus an der Alleestraße in Solingen. In einer Einfahrt - direkt darüber liegen die Sendestudios - waren fünf Mülltonnen in Brand geraten. Von den Tonnen ist nur noch eine Handvoll geschmolzenes Plastik übrig. Die alarmierte Feuerwehr konnte zwar die Reste noch löschen, aber nicht mehr verhindern, dass der Brandrauch mit voller Wucht in die Lüftungsschächte der Klimaanlage zog. An die Anlage sind die RSG-Sendestudios angeschlossen.

Die Feuerwehr musste erneut zur Alleestraße anrücken, überprüfte und lüftete alle Räume. Dennoch: Der Brandgeruch ist im Studio A, das auch das RSG-Morgenteam normalerweise für seine Sendungen nutzt, immer noch so massiv, das hier im Moment kein Arbeiten mehr möglich ist. Um 5 vor 6 gab die Feuerwehr die Räume wieder frei. Also, schnell rüber ins Studio B, so dass die Sendung gerade noch "normal" starten kann. Das Morgenteam wird diesen Montag trotzdem so schnell nicht vergessen...

Danke an die Feuerwehr Solingen und die Stadtwerke für die schnelle Hilfe. Und, falls Sie zufällig am Montagmorgen (8. Mai) zwischen 3 und 4 Uhr auf der Alleestraße bzw. Schlagbaumer Straße in Solingen unterwegs waren und etwas Auffälliges beobachtet haben, melden Sie es bitte der Polizei.

Haben Männer mehr Freizeit als Frauen?

Männer haben laut einer Statistik mehr Freizeit als Frauen. Ist das wirklich so? Wir haben mit den RSG-Hörern drüber gesprochen.
Einen Augenblick bitte...

WebID in Solingen-Ohligs

Die Firma webID hat ihren Hauptsitz zwar in Berlin, gearbeitet wird aber in Solingen. Hier sind 180 Mitarbeiter ansässig, die im Video-Call-Center arbeiten. Sie identifizieren Kunden im Gespräch - hauptsächlich im Auftrag von Banken. Da ab 1. Juli aber auch die Besitzer von Prepaid-Handy-Karten sich registrieren lassen müssen, gibt es noch deutlich mehr zu tun. Dafür sucht das Unternehmen weitere 200 Mitarbeiter als Call-Center-Agents. Bewerber müssen einen Schulabschluss nachweisen, die deutsche Sprache beherrschen, Englisch- und PC-Kenntnisse sowie ein eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis haben. Die Arbeitszeit liegt im Regelfall zwischen 7 und 24 Uhr und ist natürlich auch in Teilzeit zu machen.

Mehr Infos hier: https://www.webid-solutions.de/de/
Einen Augenblick bitte...

Wenn das Geld am Monatsende knapp wird

Immer mehr Remscheider und Solinger kommen nicht mit dem Geld aus, was sie zur Verfügung haben. Wir haben mit betroffenen Hörern und Schuldnerberatern gesprochen.
Einen Augenblick bitte...

Iris will sich scheiden lassen

Wie lässt man sich scheiden, wenn der Partner spurlos verschwunden ist? Fast jede zweite Ehe in Deutschland wird geschieden. Für RSG-Hörerin Iris aus Remscheid ist das Ganze allerdings ein großes Problem. Sie will sich schon lange von ihrem Mann scheiden lassen. Aber er ist seit 15 Jahren verschwunden.
Einen Augenblick bitte...

AUDIOARCHIV

Weitere Beiträge aus früheren Sendungen finden Sie im Archiv: weiter >>


Solingen informiert über Turmhotel-Sprengung

Am vierten Advent wird das Turmhotel endlich gesprengt. Um die Bürger ausreichend mit Informationen zu versorgen, gab es eine Informationsveranstaltung. (Beitrag vom 01.12.2011)
Einen Augenblick bitte...

Was ist in Ihrem Adventskalender 2011?

Längst haben nicht nur Kinder einen Adventskalender. Auch Erwachsene freuen sich jeden tag auf eine kleine Überraschung. Ob einen gekauften mit Schokolade oder einen selbstgemachten mit kreativen Ideen. Wir haben Sie gefargt. Was ist bei Ihnen drin? (Beitrag vom 30.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Wie beendet man eine Freundschaft?

Freundschaften sind eigentlich was Schönes. Aber nicht jede Freundschaft hält ein leben lang. Was tun, wenn man auf einmal merkt - das passt nicht mehr?! (Beitrag vom 29.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Freundschaft

Der Begriff "bester Freund" ist eigentlich etwas unglücklich. Wenn man Freunde in Kategorien einteilt, ist schnell mal einer beleidigt. Bei manchen Freunden passt es aber. Die sind so eng miteinander, dass man sie sich ohne den anderen gar nicht vorstellen kann. Jenny und Rebekka aus Solingen sind schon seit 25 Jahren die besten Freundinnen. (Beitrag vom 29.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Bald wird das Turmhotel gesprengt

Schon oft geplant und nie getan. Bald wird das Turmhotel in Solingen gesprengt. Die Verantwortlichen haben jetzt die Details für den 4. Advent bekannt gegeben. (Beitrag vom 23.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Stimmentalente

Talente oder das was man so im allgemeinen dafür hält. Unser RSG-Reporter Gunnar Freudenberg Talente gesucht und dabei vor allem Stimmenimmitatoren gefunden. (Beitrag vom 21. November 2011)
Einen Augenblick bitte...

Was ist Ihr Talent?

Tanzen, singen, musizieren. Das ist ja schon fast langweilig wenn wir über Talente sprechen. Wir wollten von Ihnen im RSG-Land wissen, was können Sie denn besonders gut? Was haben Sie für ein Talent? (Beitrag vom 21. November 2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - die Woche in der Region

Der satirische Rundumschlag von Thorsten Kabitz (19./20.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Wie wurden Sie eigentlich aufgeklärt?

An nackten Brüsten und sogar Pornofilmchen auf dem Handy kommen die meisten Kinder und Jugendlichen heutzutage gar nicht mehr vorbei. Trotzdem gibt es noch den klassischen Aufklärungsunterricht an der Schule. An den können sich auch viele mittlerweile erwachsene Remscheider und Solinger noch gut erinnern...allerdings mit sehr gemischten Gefühlen. (Umfrage vom 16.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - die Woche im RSG-Land

Mit Thorsten Kabitz (12./13.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Freudemachtag

Einen Augenblick bitte...

Der Bewegungstag

Einen Augenblick bitte...

Der Belohnungstag

Einen Augenblick bitte...

Der Aufräumtag

Einen Augenblick bitte...

Was tun gegen den Novemberblues?

Graue Stimmung, irgendwas zwischen Herbst und Weihnachten. Es fällt manchmal schwer die gute Laune im November nicht zu verlieren. Renate Schmidt ist Motivationscoach aus Solingen und gibt jeden Morgen Tipps gegen die depressive Novemberstimmung. Tipp 1: Lächeln
Einen Augenblick bitte...

Ein Morgen in der Kaffebude

Die einen frühstücken gar nicht. Die anderen oppulent mit allem Zip und Zap. Die einen zuhause oder auf der Arbeit, die anderen in bester Gesellschaft. In der Kaffeebude. (Beitrag vom 02.11.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Highlights beim Röntgenlauf 2011

Es ist das größte Laufsportevent im RSG-Lauf. am Sonntag war der 11. Röntgenlauf in Remscheid. Neben den sportlichen Highlights gab es auch einiges fürs Auge. Die Outfit-Highlights 2011 (Beitrag vom 21.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Haben Sie Ideen für ein Kostüm?

Neben Karneval ist Halloween ein idealer Zeitpunkt um sich zu verkleiden. Vor allem gruselig muss es sein. Haben Sie eine Idee? (Beitrag vom 27.10.11)
Einen Augenblick bitte...

Haben Sie Pläne für Halloween?

Gruselig auszusehen ist keine Kunst! Am Montag dürfen wir noch mal einen drauflegen, da ist Halloween. Wer von Haus aus keinen Kürbiskopf auf dem Hals spazieren trägt, der kann sich so richtig gruselig verkleiden. Es sei denn, Sie stehen überhaupt auf Halloween und Parties. (Beitrag vom 27.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ein Rollstuhlfahrer und die Bahn

Seit etwa 3 Wochen ist auf dem Solinger Hautpbahnhof ein Aufzug kaputt. Gesunde Menschen laufen zu Fuß - was aber machen die Rollstuhlfahrer? Einer ist Christian Pauls. Er arbeitet in Köln und wohnt in Solingen. RSG Reporter Kevin Hillen ist zugestiegen und hat sich seine Alternative angesehen. Die Bahn kennt das Problem. Allerdings sei es im Moment kompliziert, den Azufzug zu reparieren. (Beitrag vom 26.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gucken Sie "Bauer sucht Frau"

Es ist ein Quotenhit. Die TV-Show "Bauer sucht Frau" in der Landwirte die große Liebe finden sollen. Trash-TV oder gute Fernsehunterhaltung? (Beitrag vom 25. Oktober 2011)
Einen Augenblick bitte...

Ein Besuch im Futterhaus in Solingen

Wer seine Tiere mag, der gibt auch gerne Geld für sie aus. Das richtige Futter und Trinken und natürlich jede Menge Spielzeug. RSG-Reporterin Tania Janke war im Futterhaus in Solingen und hat geschaut was es für Waldi und Co so alles zu kaufen gibt. (Beitrag vom 24. Oktober 2011)
Einen Augenblick bitte...

Papageien-Liebe

Wenn Tierliebe keine Grenzen kennt! Ingrid Kronenberg aus Solingen liebt ihre Tiere so sehr, dass Sie seit drei Jahren keinen Urlaub mehr gemacht hat - damit die Tierchen nicht alleine bleiben müssen. RSG-Reporterin Tania Janke hat sie und ihre Vögel besucht. (Beitrag vom 24. Oktober 2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der bunte Wochenrückblick

Von und mit Thorsten Kabitz. (Beitrag vom 22./23.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Remscheider Kindergarten sorgt für Bewegung

Auf der Straße spielen, durch den Wald toben oder auf irgendwelchen Wiesen Fußball spielen - so sieht man Kinder heute nur noch selten. Statt verbringen schon die Kleinen viele Stunden vor dem Rechner oder dem Fernseher. Ein Grund für den Kindergarten Ahörnchen in Remscheid ein besonderes Bewegungsangebot anzubieten: Tanzen, Schwimmen und Ausflüge in den Wald. Außerdem gibt`s einen Bewegungsraum, in dem für die Kinder jeden Tag eine Turnstunde stattfindet. Kathi Schwarz aus der RSG-Redaktion hat sich dort zusammen mit Leiterin Maurien Heinz umgeschaut. (Beitrag vom 21.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Was "bewegt" das RSG-Land?

Morgens Schule, nachmittags Computer und Fernsehen - viele Kinder sitzen mittlerweile viel zu viel. Motorische Defizite, aber auch zunehmendes Übergewicht können die Folge sein. Wir wollten von Ihnen wissen: Wie viel bewegen sich denn eigentlich Ihre Kinder? (Beitrag vom 21.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Schule gestern und heute

Kleine, zugige Klassenzimmer, triefende Tafelschwämme und der fiese Geruch von frisch abgezogenen Matrizen. Das war einmal. Whiteboards, Netbooks und Beamer haben in den Schulen im RSG-Land längst Einzug gehalten. Aber war es deshalb früher schlechter oder einfach nur anders? Alex Becker hat für uns verglichen. (Beitrag vom 19.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Stimmen und Stimmungen im Ämterhaus

Es dauerte mit der Auszählung der Stimmen etwas länger als geplant. Gegen 20 Uhr, zwei Stunden nach Ende der Remscheider Bürgerbefragung, konnte Wahlleiter Christian Henkelmann dann aber das offizielle Ergebnis verkünden. Rund 60 Politiker und Bürger waren zu diesem Zeitpunkt im Ämterhaus noch dabei. (Beitrag vom 17.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der erste Schritt für den Investor

Mit den Ergebnissen der Bürgerbefragung im Rücken kann Investor McArthur Glen seine Pläne für ein DOC in Remscheid weiter vorantreiben. Henning Balzer als zuständiger Development Direktor weiß allerdings auch: das war erst der erste Schritt. (Beitrag vom 17.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Klare Mehrheit fürs DOC

Über 76 Prozent der Wähler haben sich bei der Remscheider Bürgerbefragung für ein Outlet-Center an der Blume ausgesprochen. Rund 8.600 Ja-Stimmen wären nach dem Stadtratsbeschluss für ein positives Bürgervotum nötig gewesen - mit über 25.000 Ja-Stimmen war es am Ende dreimal so viele. Wie die Remscheider Politiker auf das Ergebnis reagiert haben, berichtet David Rima. (Beitrag vom 17.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Thorsten Kabitz über kriminelle Kicker, Frühstücksdirektoren und anderen Müll. (15./16.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Auf Stimmenfang in Lüttringhausen

Die Blume in Remscheid-Lüttringhausen. Im Moment noch ein sehr ruhiges, sehr grünes Fleckchen, auf dem in einigen Jahren möglicherweise ein riesiges Designer Outlet Center stehen könnte. Was sagen die Lüttringhauser, die rund um die "Blume" wohnen, selbst dazu? Wir haben uns auf der Straße umgehört. (Beitrag vom 14.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Auf der grünen Blume-Wiese

Am Stammtisch, an der Ladentheke oder auf der Straße: die DOC-Pläne für die "Blume" sind das beherrschende Thema bei den Lüttringhausern. Der Heimatbund steht den Plänen kritisch gegenüber. RSG-Reporterin Alex Becker sprach darüber mit Peter Maar - und zwar an der Stelle, über die am Sonntag entschieden wird. (Beitrag vom 14.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Auf DOC-Tour nach Roermond

Was bringt ein Designer-Outlet-Center für Remscheid? Als Vorbild verweisen Stadt und Investor gerne auf Roermond. Kurz hinter der holländischen Grenzen betreibt McArthur Glen seit rund zehn Jahren ein DOC, wie es ähnlich bald auch an der Blume entstehen könnte. RSG-Reporter Michael Neubert hat einen Abstecher nach Roermond gemacht und ist mit dem regionalen Marketingchef Thomas Junge durch das Einkaufsdorf gebummelt. (Beitrag vom 13.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

DOC: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was soll es im geplanten Outlet-Center in Remscheid-Lüttringhausen zu kaufen? Wie viele Arbeitsplätze verspricht der Investor? Und wie geht es nach dem Ende der Bürgerbefragung eigentlich weiter? Radio RSG beantwortet für Sie einige der meist gestellten Fragen rund ums DOC. (Beitrag vom 12.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

DOC: Testwahl auf der Straße

Insgesamt rund 87.000 Remscheider sind zur Bürgerbefragung über das DOC am Sonntag wahlberechtigt. Aber wissen Sie auch, was zu tun ist? RSG-Reporterin Rebekka Merholz hat Menschen auf der Straße in einer nicht-repräsentativen Umfrage schonmal für uns probewählen lassen. (Beitrag vom 12.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Zeigt her, Eure Karten!

Viele Geldbörsen platzen mittlerweile, auch ohne dass nur ein Cent Geld drin ist, dafür unzählige Rabatt-, Kunden- oder Clubkarten. Aber braucht man diese Karten eigentlich alle und was bringen Sie wirklich? RSG-Reporterin Rebekka Merholz hat sich auf der Straße umgehört. (11.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Burger Brezel Game Show

Das Image der Burger Brezel soll besser werden. Und Quizshows sind in Mode. Deshalb haben wir Sie vor eine schier unlösbare Aufgeba gestellt. (Beitrag vom 05.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Burger Brezel einmal anders

Wenn eine Sache ein verstaubtes Image hat, dann muss man was tun. Image aufpolieren. Die Burger Brezel ist ja schon per Definition leicht verstaubt. Wenn Sie die mal reingebissen haben, wissen Sie was wir meinen. Aber am Image kann man ja vielleicht trotzdem noch was drehen. Verschiedene Restaurants in Remscheid und Solingen bieten in dieser Woche besondere Rezepte an, in denen die Brezel verarbeitet wird. Kuchen, Klöße, Brezel mit Schoko - Brezel als Brezel: kurz: das Ding wird neu aufgebrezelt. (Beitrag vom 05.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Motivation beim Pop Oratorium

Die "10 Gebote" gesungen - können Sie am Wochenende in Solingen erleben. Es ist die Uraufführung des Pop Oratoriums. Auf der Bühne stehen und singen viele Remscheider und Solinger. Der Altersdurchschnitt in den Chören ist bunt gemischt - von acht bis 80 Jahren ist alles dabei. (Beitrag vom 04.10.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der Wiesn Test

In Lennep ist Oktoberfest. Denn bis München ist das ja ne ganze Ecke. Und warum in die Ferne schweifen wenn das gute liegt auch bei uns so nah. RSG-Moderatorin Clara Pieck eröffnet das Fest. Vorher hat sie mit unserem Reporter Sascha Preuss den Umgang mit Masskrügen gelernt.
Einen Augenblick bitte...

Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Mein Sohn steht unter Terrorverdacht

Das ganze Land hat schon darüber gesprochen - die Solinger um so mehr - seit Juli sitzen zwei Solinger Terrorverdächtige in England im Gefängnis. Beide Männer gehören der Salafistengruppe an - beiden wird vorgeworfen, mögliche Terrorakte geplant zu haben. Dier Polizei hatte Anleitungen zum Bau von Bomben bei den Männern gefunden. Die Mutter des 23 jährigen Robert aus Solingen hat sich seit Bekanntwerden der Festnahme Ihres Sohnes massiv an die Öffentlichkeit gewand, sie war unter anderem im Fernsehen bei Beckmann zu Gast. Bei Radio RSG spricht sie über die Gründe und schildert, wie sie damit umgeht, dass ihr Sohn möglicherweise ein Terrorist ist. David Rima hat mit Marlis B. gesprochen. (Beitrag vom 28.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Teil 4

Einen Augenblick bitte...

Teil 3

Einen Augenblick bitte...

Wie finden Sie den schönen Herbst?

Eigentlich haben wir Herbst. Aber das Wetter ist oft spätsommerlich. Wir wollten von Ihnen wissen wie Sie es genießen. (Beitrag vom 27.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Top 5 im Herbst

Es ist Herbst - als Sommer verkleidet - Temperaturen bis 23 Grad. Sonne. Super, das ist unsere Chance. Wir können noch mal Dinge tun, die wir im Sommer verpasst haben. Verena Strauß hat das für uns zusammengefasst. (Beitrag vom 27.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Frisch aufgetragen von Thorsten Kabitz (24./25.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der schönste Weckruf der Woche

Weil er selbst auf Dienstreise in Barcelona war, holte sich Sebastian Helmer die Unterstützung des RSG-Morgenteams, um seine Frau Sabine zum Geburtstag zu überraschen. (23.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Sucht nach Glück(spiel)

"Glücksspiel kann süchtig machen" - diese Warnung kommt man mittlerweile zu jedem Lotterieschein dazu serviert. Der Hinweis ist aber auch nicht unbegründet: in ganz Deutschland gib es mindestens 100 000 Betroffene, bei denen das Spielen zum Zwang geworden ist, allein über 2000 davon in unserer Region. Auch Mike (Name geändert) war jahrelang spielsüchtig. RSG-Reporterin Kathi Schwarz hat er erzählt, wie es dazu kam und wie er inzwischen gegen seine Sucht kämpft. (23.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Solingens wichtigste Baustelle

Seit drei Jahren steht der Karstadt-Komplex in der Solinger Innenstadt leer - jetzt haben die Abrissarbeiten begonnen. Wenn alles nach Plan läuft, sollen wir schon in zwei Jahren dort einkaufen gehen können. Am Mittwoch stellen die Investoren ihre Pläne für das neue Shoppingcenter in einer Infoveranstaltung vor. RSG-Reporterin Reporterin Rebekka Merholz hat sich vorab zwischen Bagger und Abrissbirne mit Stadt-Planungsdezernent Hartmut Hoferichter getroffen. (20.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Du, Schwiegermama?

Die eigenen Eltern siezt heute, anders als vor 100 Jahren, wohl keiner mehr. Aber wie ist das, wenn man mit dem Freund oder Freundin das erste Mal bei den Schwiegereltern in spé zu Besuch ist? RSG-Reporter Tobias Bahns hat sich Tipps von der Benimm-Expertin geholt. (19.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Zusammengefegt von Thorsten Kabitz (17./18.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Brings unplugged: Kölle du bes bunt

Exklusiv für die RSG-Hörer gaben Brings in ihrem Studio einen kleinen akustischen Vorgeschmack auf die Songs des neuen Albums. (16.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Einkaufs-Anekdoten

Lebensmittel im Supermarkt einzukaufen, ist für viele eher eine lästige Pflicht. Andere blühen regelrecht auf und stöbern stundenlang durch die Regale. In modernen Märkten ist die Auswahl riesig, der persönliche Kontakt mit den Verkäufern findet aber kaum noch nicht statt. War früher alles besser oder einfach nur anders? Zumindest hat fast jeder spontan eine Geschichte dazu zu erzählen. (13.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der rollende Supermarkt

Während die klassische Tante-Emma-Läden fast komplett verschwunden sind, hat sich ein Einkaufsrelikt in Remscheid-Lüttringhausen gehalten: das Frischemobil - quasi ein kleiner Supermarkt auf Rädern. Immer dienstags fährt Karl-Ernst Spiecker damit nach Lüttringhausen Dörrenberg. Dort stehen die Kunden schon am Straßenrand, wenn das Frischemobil um die Ecke biegt. RSG-Reporterin Sonja Kuhl ist mitgefahren. (13.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gelungene Heimpremiere beim BHC

Mit einem 29 zu 28-Sieg gegen Hannover hat der Bergische HC seine Heimpremiere in der ersten Handball-Bundesliga gefeiert. Spannend war es in der Unihalle, aber irgendwie auch erstmal alles anders als in der letzten Saison. Das bekam auch RSG-Reporterin Rebekka Merholz zu spüren. (12.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Zweitklässlerin im Portrait Teil 1

In diesen Tagen reden alle über die I-Dötzchen, die jetzt eingeschult werden. Kim Gallito aus Solingen hat das was Größeres: Sie ist nämlich schon 2. Klässlerin! Seit gestern. RSG Reporterin Tania Janke hat sie getroffen und mit ihr über die Schule gesprochen. (Beitrag vom 08.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Zweitklässlerin im Portrait Teil 2

Wenn Schule noch Spaß macht, haben Eltern und Lehrer alles richtig gemacht. Kim Gallito ist jetzt schon in der zweiten Klasse und geht gerne in die Schule. Was für sie das Größte ist, hat sie unserer RSG-Reporterin Tania Janke erzählt. (Beitrag vom 08.09.2011)
Einen Augenblick bitte...

Entspannungstipps für den ersten Arbeitstag

Die erste Woche am Arbeitsplatz und schon hat man das Gefühl: Ich bin schon wieder am Ende. Vielleicht habe sie ja heute ihren ersten Arbeitstag - nach dem Ende der Sommerferien. Sascha Preuß aus der Redaktion hat sich mit Tipps beschäftigt, wie man die Urlaubsstimmung noch etwas erhalten kann. (Beitrag vom 05.09.11)
Einen Augenblick bitte...

Ticks Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Ticks Teil 1

Sie gehören zu uns. Täglich immer wieder. Kleine Macken, Angewohnheiten oder Ticks. Ob es das aufstehen mit einem bestimmten beim zuerst ist oder das klopfen auf gewisse Gegenstände. Wir wollten von Ihnen wissen: Welchen Tick haben Sie?
Einen Augenblick bitte...

Diana-Fan aus Remscheid

Heute vor 14 Jahren starb in Paris Prinzessin Diana bei einem Autounfall. Die Umstände, wie es zu diesem Unfall kam, konnten nie im Detail geklärt werden. Einer, der glaubt, dass Prinzessin Di ermordert wurde, ist Nicandro Zarli aus Remscheid. Der Renter lebt quasi für Diana und die Königsfamilie. Er hat den Royals an der Fastenrathstraße in der Remscheider City ein ganzes Schaufenster gewidmet, das die Passanten staunend und auch ein wenig ungläubig betrachten. (Beitrag vom 31.08.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Von und mit Tania Janke (27./28.08.2011)
Einen Augenblick bitte...

Sommerfeeling im Eschbachtal

Endlich Sonne, endlich warm! Pünktlich zum Wochenende kehrte der Sommer doch nochmal zurück nach Remscheid und Solingen. RSG-Reporter Kevin Hillen hielte diesen Momente für uns mit dem Mikro fest und schaute unter anderem im Remscheider Freibad Eschbachtal vorbei. (22.08.2011)
Einen Augenblick bitte...

Unerwartete Gäste

Viele Hotels im RSG-Land sind auch jetzt in den Ferien gut gebucht. Doch wer sind die Gäste? Bei seiner Hoteltour durch Remscheid und Solingen hat Reporter Bernd Hamer auch einige überraschende und unerwartete Antworten bekommen auf die Frage: geschäftlich oder privat? (09.08.2011)
Einen Augenblick bitte...

Urlaubsgrüße aus dem RSG-Land

Nordsee, Alpen oder Schwarzwald - das sind zweifellose beliebte Ferienregionen in Deutschland. Aber wer macht schon Urlaub in Remscheid oder Solingen? Mehr als man spontan denkt. RSG-Reporter Bernd Hamer hat einige Hotels im RSG-Land abgeklappert - und wurde auch gleich überrascht. (09.08.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der Kreuzfahrt-Trend Teil 1

Buchen Sie jetzt noch für unsere RSG-Hörerreise. Es geht mit dem Schiff von Kiel über Koppenhagen bis nach Oslo. Lassen Sie sich verwöhnen auf der "Mein Schiff 2". Der Trand mit und auf dem Schiff Urlaub zu machen ist derweil ungebrochen. (Beitrag vom 28.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der Kreuzfahrt-Trend Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Bewertungen im Internet I

Vor der Buchung und vor der Reise mal schnell geschaut. Viele Urlauber im RSG-Land nutzen Hotelbewertungsportale im Internet. Denn zu groß ist bei den Menschen die Angst, dass der Urlaub nicht so schön wird man sich das eigentlich ausmalt. (Beitrag vom 27.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Bewertungen im Internet II

Einen Augenblick bitte...

Bewertungen im Internet III

Einen Augenblick bitte...

Stauberater 3

Einen Augenblick bitte...

Stauberater 2

Einen Augenblick bitte...

Unterwegs mit den ADAC-Stauberatern

Kilometerlange Staus auf den Autobahnen zur Ferienzeit. Ausweichrouten, Getränke, Pannenhilfe oder Beschäftigungstherapie für quängelnde Kinder. Die ADAC-Stauberater haben für viele große und kleine Probleme immer eine Lösung. RSG-Reporter Bernd Hamer war mit den gelben Engeln unterwegs. (Beitrag vom 25.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Kultursommernacht in Solingen

Eine Nacht im Zeichen der Kultur. Die Highlights der Kultursommernacht 2011. (Beitrag vom 22.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Crash.-Kurs NRW Teil 1

Die Polizei im Bergischen Städtedreieck hat ein neues Verkehrserziehungsprojekt vorgestellt. Die Hauptzielgruppe sind die jungen fahranfänger. Denn laut Statistik bauen Sie die meisten Unfälle im RSG-Land. (Beitrag vom 21.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Last Minute im Reisebüro II

Einen Augenblick bitte...

Last Minute im Bürgerbüro

Reise buchen, Koffer packen und an alles denken. Nicht selten vergessen wir die wirklich wichtigen Dinge. Wie zum Beispiel die Reisedokumente. Ausweise, Reisepass etc. Die Bürgerbüros sind da gerne hilfsbereit. (Beitrag vom 19.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Die Gewinner und Verlierer der Woche - mit Thorsten Kabitz (16./17.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Von und mit Thorsten Kabitz (09./10.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gummibärchen als Solingen-Souvenir

Der Werksshop von Haribo in Solingen-Gräfrath avanciert zum Touristenziel. Aus ganz Deutschland, aber aus Holland, Belgien oder Dänemark kommen Gummibärchen-Fans teilweise sogar mit dem Reisebus in die Klingenstadt. RSG-Reporterin Clara Pieck hat sich unter die Werksshopper gemischt. (Beitrag vom 07.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Macht Küssen schlank?

Zehn Minuten intensives Küssen sollen so effektiv sein wie ein hundert Meter Lauf. Aber kann man sich tatsächlich schlank küssen oder was passiert da eigentlich medizinisch? Tania Janke sprach darüber mit Prof. Dr. Ulrich Sliwka. Er ist Facharzt für Neurologie am Remscheider Sana Klinikum - und ein echter Kussexperte. (Beitrag vom 06.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Wann ist Küssen verboten?

Der 6. Juli ist der internationale Tag des Kusses. Ein Zeichen von Liebe und Leidenschaft, das allerdings auch ziemlich nach losgehen kann. Wir wollten wissen: Was geht für Sie beim Küssen denn gar nicht? (Beitrag vom 06.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der Ein-Auto-Korso

Die deutschen Fußball-Frauen schlagen Frankreich mit 4:2 und ziehen als Gruppenerste ins WM-Viertelfinale ein. Das ist doch eigentlich ein Grund zum Feiern, dachte sich RSG-Reporter Tobias Bahns. Prompt packte er sich einige Freunde in den Wagen und ging auf die Suche nach dem nächsten Autokorso. Sie bleiben allerdings ziemlich allein auf der Straße... (Beitrag vom 06.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Mit Thorsten Kabitz (02./03.07.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gewalt im Bus - die Angst fährt mit

Die Gewalt in den Bussen im RSG-Land hat zugenommen. Vor allem in Solingen mussten die Stadtwerke vermehrte Vorfälle feststellen. Dabei gibt es nicht nur unter den Fahrgästen häufiger Randale, auch Busfahrer werden immer öfter Opfer von körperlicher Gewalt. Einer, den es in diesem Jahr schon getroffen hat, ist Georg Engstenberg. Seit 22 Jahren ist er Busfahrer in Solingen. RSG-Reporter Bernd Hamer sprach mit ihm. (Beitrag vom 27.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Wie sportlich ist das RSG-Land

Heute beginnt das NRW-Turnfest in Remscheid und Solingen. Wir wollten vorab wissen, wie fit ist das RSG-Land! Deshalb haben wir in der Innenstadt einen Sport-Parcours aufgebaut....(Beitrag vom 22.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gespräch mit dem Hofgarten Investor II

Einen Augenblick bitte...

Gespräch mit dem Hofgarten Investor I

Dass wir das noch erleben sollen: Der Hofgarten kommt doch. Solingen soll endlich das Shopping-Center kriegen, auf das wir schon seit Jahren warten. Seit gestern sind die genauen Planungen bekannt. Ein Investoren-Gespann ist eingestiegen und hat das Projekt übernommen. In den nächsten Wochen soll der Abriss des alten Karstadt losgehen. RSG-Reporterin Alex Becker hat mit Thomas Binder gesprochen. Er ist der Chef von Sonae Sierra Deutschland und damit die eine Hälfte der Investorengruppe. (Beitrag vom 21.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die RSG-Staffel beim Citylauf 2011

Beim Citylauf in Remscheid ist auch unsere RSG-Staffel angetreten. Vor allem die Alleestraße macht den Läufern jedes Jahr zu schaffen. Die schönsten Momente nach dem Lauf. Mit wenig Luft und viel Schweiß! (Beitrag vom 20.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Kinder trainieren für den Citylauf

Wenn am Sonntag der Remscheider Citylauf startet, sind auch die kleinsten mit dabei. Wir haben in einem Bewegungskindergarten das harte Training begleitet. (Beitrag vom 17.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Zeitmessung beim Citylauf

Fast jeder Läufer beim Citylauf will nicht nur im Ziel ankommen, sondern auch eine gute Zeit laufen. Und um das bei mehreren tausend Läufern auch organisatorisch geregelt zu bekommen, braucht es eine zuverlässige und leistungsstarke Zeitmessung. (Beitrag vom 17.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die totale Mondfinsternis

Mittwoch Abend gab es eine totale Mondfinsternis über Deutschland. Allerdings haben uns die Wolken den Spaß an dem Schauspiel vermiest... Unser Reporter Markus Frosien stand mit Peter Kalbitz vom Astronomischen Verein Remscheid auf der Sternwarte im Remscheider Stadtpark und hat genau hingeguckt... (Beitrag vom 16.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gesundheit am Arbeitsplatz 1

Krank sein ist teuer. Das wissen die meisten Unternehmen im RSG-Land und deshalb lassen sie sich einiges einfallen um ihre Mitarbeiter fit zu halten. (Beitrag vom 09.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Gesundheit am Arbeitsplatz 2

Einen Augenblick bitte...

Gesundheit am Arbeitsplatz 3

Einen Augenblick bitte...

Wie gehen Sie mit EHEC um?

Seit zweieinhalb wochen beschäftigt uns der EHEC - Keim in Deutschland. Gurken, Tomaten, Blattsalat und Sprossen. Von allem wird uns abgeraten. Was essen Sie noch? (Beitrag vom 08.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Müngstener Ampel im Test

Radio RSG Reporterin Rebekka Merholz hat die Ampel getestet. Wie klappt eine Fahrt von Solingen nach Remscheid? (Beitrag vom 07.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Was sagen Sie zur Ampel in Müngsten?

Die Autofahrer im RSG-Land warten schon seit langer Zeit auf eine Lösung an der Kreuzung in Müngsten. Ein Kreisverkehr ist aus Kostengründen gescheitert. Seit Montag Mittag steht in Müngsten eine Ampel. Wir haben Sie gefragt: Fluch oder Segen? (Beitrag vom 07.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Das Sommer XXL-Wochenende I

Es war ein tolles Extra-Langes Wochenende. Für viele 4 Tage frei und dazu bis auf wenige Außnahmen auch bestes Sommerwetter. (Beitrag vom 06. Juni 2011)
Einen Augenblick bitte...

Das Sommer XXL-Wochenende II

Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Ein sehr bergischer Blick zurück - von und mit Thorsten Kabitz (04./05.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Abnehmen für die Brücke

Nach einem peinlichen Rechenfehler der Bahn bleibt die Müngstener Brücke vermutlich noch Wochen gesperrt. Mitarbeiter hatten bei der Berechnung des Zuggewichts vergessen, auch die Fahrgäste mit einzukalkulieren. Das Problem: die Bahn hat keine leichteren Züge. Dann machen wir doch die Passagiere leichter, haben wir uns gedacht und RSG-Reporter Sascha Preuß zum Fitnesstraining für Fahrgäste an den Bahnhof Solingen-Mitte geschickt. (02.06.2011)
Einen Augenblick bitte...

Tanken mit Ansage

Hoch und runter, runter und rauf. So geht es jede Woche mit den Benzinpreisen. Aber Bundesverkehrsminister Ramsauer will jetzt gegen die Benzinpreispolitik an den Tankstellen vorgehen und hat deshalb ein Modell nach australischem Vorbild ins Spiel gebracht, bei dem höhere Preise vorher angekündigt werden. Das können wir schneller. Morgenreporter Sascha Preuß hat sich einfach bei Tankstellenbesitzern im RSG-Land nach den Preisen erkundigt und diese dann per Megaphon durchgesagt. (31.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - die Woche im RSG-Land

Von feiernden Löwen und gestreiften Zebras - der bunte Wochenrückblick mit Thorsten Kabitz (28./29.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ausbildung und Migration

Für Jugendliche, die noch keine Lehrstelle gefunden haben, läuft die Zeit: In knapp zwei Monaten beginnt das neue Ausbildungsjahr. Laut Statistik haben es nach wie vor Jugendliche mit ausländischen Wurzeln schwer(er) auf dem Arbeitsmarkt. Ein Beispiel aus Remscheid zeigt aber, dass es auch anders geht. (26.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Beruf oder Berufung?

Ihren Job beim Radio will Tania Janke heute nicht mehr eintauschen. Damit ist sie eher durch Zufall hier gelandet, denn früher wollte sie mal Dirigentin werden. Wir haben gefragt: Wie war das bei Ihnen, wie haben Sie Ihren Job gefunden? (24.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Die Spielplätze im RSG-Land

Im RSG Land gibt es insgesamt mehr als 300 Spielplätze. Die sehen manchmal mehr, manchmal weniger schön aus. In Remscheid stehen für 145 Spielplätze 100 Tausend Euro zur Verfügung. Das macht knapp 700 Euro pro Spielplatz, was nicht viel ist. Wenn ein Spielplatz neu gebaut oder umgebaut wird ist dafür das Grünflächenamt verantwortlich. Die Mitarbeiter kontrollieren die Spielplätze. (Beitrag vom 19.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Neuer Bioladen Solingen-Wald

In Solingen-Wald eröffnet schon in kürze ein neuer Bioladen. Take Bio will mit frischen Backwaren und einer breiten Angebotspalette die Walder für die Bioidee gewinnen. Der erste Bioladen ist es nicht. Die Konkurrenz ist nur wenige Meter weiter. RSG-Reporter Michael Neubert hat sich den Laden mit Fillialleiterin Andrea Meier angeschaut. (Beitrag am 18.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Bioladen Solingen-Wald

Seit über 20 Jahren betreibt Germute von Müller in Solingen-Wald einen Bioladen. Überzeugt von der "Bio-Idee" zeigt sie RSG-Reporter Michael Neubert ihren Laden und das breite Angebot. (Beitrag vom 18.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Jugend in der Politik Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Jugend in der Politik Teil 1

In dieser Woche wird in Solingen der Jugendstadtrat gewählt. Wer sich schon früh engangiert - der kann später ganz oben mitmachen, wenn er gut ist. Remscheids Oberbürgermeisterin Beate Wilding zum Beispiel: Die hat schon mit 16 angefangen. Oder der gerade mal 28- Jährige Bürgermeister von Monheim...von nix kommt nix. (beitrag vom 16.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

mit Thorsten Kabitz (14./15.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ein sehr gemeiner Weckruf

Zum 18. Geburtstag sollte RSG-Morgenteam Daniela Böhnke aus Solingen mit einem Weckruf überraschen. Ganz so einfach wollte es Tania der Neu-Erwachsenen aber nicht machen. (13.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Genervte Pendler nach sechs Monaten Ersatzverkehr

Seit rund einem halben Jahr bereits müssen Bahnpendler, die sonst mit dem "Müngstener" über die Brücke gefahren sind, auf zwischen Remscheid-Güldenwerth und Solingen-Mitte auf Busse ausweichen. "Dank" der jüngsten Rechenfehler der Bahn ist ein Ende des so genannten Schienenersatzverkehr auch immer noch nicht abzusehen. (09.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Zensus: Deutschland macht Inventur

Wer sind wir und vor allem wie viele? Deutschland macht Inventur. Der "Zensus", die große und erste gesamtdeutsche Volkszählung, läuft an. Bei etwa jedem steht in den nächsten Tagen ein Interviewer auf der Matte. Alle Haus- und Wohungsbesitzer haben bereits Post bekommen und müssen einen Fragebogen ausfüllen. Aber die Auskunftsfreude der Remscheider und Solinger, die wir vorab gefragt haben, hält sich in Grenzen. (09.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochen(b)rückblick

Das "Bahn spezial" mit Thorsten Kabitz (07./08.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Eine Frage der Ähre

Haben Sie es auch schon gehört: Die Gerste kommt in die Ähre! Für Landwirte heißt das ganz einfach, dass das Korn schon zu reifen beginnt. Aber hinter diesem scheinbar banalen Satz scheint noch mehr zu stecken, wie eine investigative Recherche ergab... (06.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Singing for the rain

Die Bauern im RSG-Land machen sich Sorgen um drohende Ernteausfälle, wenn das Wetter so trocken bleibt. Was tun? Versuchen es mit einem Lied, dachten sich unsere Reporter Clara Pieck und Sascha Preuß. (06.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

(Kein) Weckruf für Iris?

Zum 50. Geburtstag sollte das Morgenteam Iris Keul aus Solingen mit einem Weckruf überraschen. Es ging auch jemand ans Telefon, aber dann passierte....nichts. (06.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Bittere Lee(h)re für die Bahn

"Alles aussteigen, bitte", heißt es weiterhin für die Bahnpendler zwischen Remscheid und Solingen. Ab sofort fahren zwar wieder Züge über die Müngstener Brücke - aber ohne Fahrgäste. Der Grund: der Bahn ist beim Antrag an das Eisenbahnbundesamt ein "schwer wiegender" Fehler bei der Gewichtsangabe für die Züge unterlassen. Deshalb müssen die Pendler nach wie vor umsteigen auf den Schienenersatzverkehr. Viele Bahnfahrer wussten davon am Montagmorgen aber offenbar noch gar nichts, wie RSG-Reporterin Clara Pieck zu früher Stunde am Bahnhof Solingen-Mitte festgestellt hat. (02.05.2011)
Einen Augenblick bitte...

Engländer im RSG-Land Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Engländer im RSG-Land

Die Welt schaut nach London. Hochzeitsfieber überall. Wir haben Engländer aus dem RSG-Land gefragt wie sie die Hochzeit von William und Kate finden. (Beitrag vom 29.04.2010)
Einen Augenblick bitte...

Pollen auf unseren Autos

Es ist Frühling in Remscheid und Solingen. Wir können das an kurzen Hosen, bauchfreien Tops und an unseren Autos erkennen. Auf allen Autos liegt ein feiner Blüten-Pollen-Staub. Die RSG-Moderatoren Clara Pieck und Michael Neubert machen den Autoschmutz-Test.
Einen Augenblick bitte...

Osterwochenende Umfrage

Ein tolles osterfest liegt hinter uns. Temperaturen an die 30 Grad. Jede Menge Sonne und gute Laune. Was haben Sie denn gemacht? (Beitrag vom 26.04.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - das "Beste" der Woche

Von und mit Thorsten Kabitz (16./17.04.2011)
Einen Augenblick bitte...

Boys-Day II: Im Dessousladen

Einen Tag lang als Praktikant in einem Frauenberuf. Das hat für RSG-Reporter Sascha Preuß noch ganz andere Möglichkeiten eröffnet. Seine nächste Station: ein Fachgeschäft für Damenunterwäsche...
Einen Augenblick bitte...

Boys-Day I: In der Kindertagesstätte

Männliche "Kindergärtner" immer noch selten. In den meisten Kitas arbeiten vor allem Frauen als Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen etc. Gelegenheit zum Rollen- bzw. Geschlechterwechsel gab es am bundesweiten "Boys Day". RSG-Reporter Sascha Preuß hat mitgemacht und war in der Remscheider Kindertagesstätte Vieringhausen.
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Zusammengetragen von Thorsten Kabitz. (09./10.04.2011)
Einen Augenblick bitte...

Schlaglochtest mit dem Motorrad

Der Winter hat seine Spuren im RSG-Land hinterlassen. Straßenschäden oder Schlaglöcher sind für Autofahrer ein echtes Ärgernis. Dabei fährt es sich auf vier Rädern noch vergleichsweise gut. Wer aber mit dem Fahrrad oder Motorrad unterwegs ist, erlebt die Buckelpisten noch extremer. RSG-Reporter Bernd Hamer hat sich auf seinen "Bock" gesetzt und für uns eine Probefahrt über die Lüneschlossstraße in Solingen gemacht. (05.04.2011)
Einen Augenblick bitte...

Zuschlag mit Fragezeichen - Die Festhalle Ohligs

Die Gastronomiefamilie Hitzegrad aus Solingen-Ohligs darf die Festhalle kaufen. Ein anderer Bewerber hatte zwar mehr Geld geboten, geht aber leer aus. Eine Entscheidung mit Fragezeichen. (Beitrag vom 31.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ein Besuch in der solinger Sternwarte

Seit fast 90 Jahren gibt es in Solingen eine Sternwarte. Waren Sie schon mal drin? Während an der Tunnelstraße ein großer Neubau entsteht, schauen wir mal in das alte Gebäude an der Sternstraße. RSG Reporter Bernd Hamer hat es gemacht, zusammen mit dem Geschäftsführer. (Beitrag vom 30.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Frühjahrskirmes in Solingen

Am weyersberg in Solingen läuft die Frühjahrskirmes. Und bei dem traumhaften Wetterbedingungen, ist das toll für die ganze Familie. RSG-Reporterin Anna Christin Giesen war dort. (Beitrag vom 29.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Politisch korrekt auf der Frühjahrskirmes

Auch auf der Kirmes muss es politisch korrekt zugehen. Es sollte also auch "Junge Frau zum Mitreisen gesucht" heißen. Allerdings fällt der RSG-Reporterin etwas anderes auf. Der Eis-Neger. (Beitrag vom 29.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Bilanz der Öffnung der unteren Alleestraße

Ende der Woche dürfen Sie zum letzten Mal mit dem Auto über die untere Alleestraße in Remscheid. Dann ist die Testphase beendet. Eine erste Bilanz gibts auch schon: die Öffnung kommt bei Händlern und Bürgern überwiegend gut an. Das wäre dann auch ein Freundengrund für die Wirtschaftsjunioren, denn die hatten die Idee ja überhaupt. (Beitrag vom 28.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - die Woche in der Region

Der Wochenrückblick von Verena Strauß
Einen Augenblick bitte...

Welches sind Ihre Lieblingsblumen?

Jetzt im Frühling bepflanzen viele ihre Gärten und Balkone. Wir wollten von Ihnen wissen, welches sind Ihre Lieblingsblumen? (Beitrag vom 24.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Max - Tapferer als mancher Erwachsener

Allergien sind schlimm für jeden. Und es trifft immer öfter unsere Kinder. Warum das so ist, wissen die Ärzte noch nicht so genau. Ein Grund könnte die steigende Umweltbelastung sein. Kinder können den Umgang mit Allergien aber auch lernen. Und wir haben zwei Kinder getroffen die inzwischen sehr gut damit leben können. (Beitrag vom 23.03.11)
Einen Augenblick bitte...

Yannik - ein Junge mit Vorbildcharakter

Einen Augenblick bitte...

Einen Knopf annähen

Einen Augenblick bitte...

Richtig desinfizieren

Einen Augenblick bitte...

Hemden bügeln

Einen Augenblick bitte...

Welttag der Poesie

Zum Welttag der Poesie haben wir uns auf die Suche begeben: Wo findet man heute noch richtige Poeten? Wir haben eine ganze Klasse von Mini-Poeten gefunden. (Beitrag vom 21. März 2011)
Einen Augenblick bitte...

Studiobesuch: Der verrockte Jürgen Ries

Der verrockte März bei Radio RSG weckt auch bei Jürgen Ries viele Erinnerungen: Mit seiner Discothek Getaway, die heute in Solingen-Ohligs residiert, fing Ende 1979 in Glüder alles an. Damals war das "Get" einer DER Treffpunkte für Rockmusikfans im Bergischen. Tania Janke sprach mit Jürgen Ries über alte Zeiten und warum es in Rock in der Disco heutzutage eher schwer hat. (16.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - der Wochenrückblick

Von und mit Thorsten Kabitz (12./13.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Rosenmontag 2011: Schön, so schön!

Nach Schnee und Eis im vergangenen Jahr wurden die Karnevalisten diesmal mehr als gut entschädigt: Bei strahlendem Sonnenschein sahen insgesamt fast 80.000 Menschen die Rosenmontagszüge in der Solinger Innenstadt und in Remscheid-Lennep. RSG-Reporter Sascha Preuß mischte sich in Lennep unter die Jecken - und wäre beinahe nicht wieder raus gekommen. (08.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Streitthema: Taschengeld Teil 1

Süßigkeiten, Jugendzeitschriften, Kosmetik, Fußballbilder und noch vieles mehr. Kinder sind ein großer wirtschaftsfaktor geworden. Denn viele Kinder bekommen viel Taschengeld. Wir wollten von Kindern und Jugendlichen wissen, wieviel...(Beitrag vom 02.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Streitthema: Taschengeld Teil 2

Und auch mit Eltern haben wir gesprochen. Auch hier wollten wir wissen: Wieviel gibts denn? (Beitrag vom 02.03.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ärger mit dem Telekommunikationsanbieter 2

Ach was ist das schön. Auf dem Land wohnen. In Witzhelden zum Beispiel, wie die Familie Preuss. Das könnte so schön sein wenn.. ja wenn die Familie nicht seit einem Monat von der Außenwelt abgeschnitten wäre. Denn weder Telefon noch Internet funktionieren. Weil sie schon alles versucht hatten das zu ändern dabei aber keinen Erfolg hatten, haben sich die Preussens an Radio RSG gewandt. Denn so ganz abgeschnitten von der Außenwelt....das war doch nix! (Beitrag vom 28.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ärger mit dem Telekommunikationsanbieter 1

Wer kennt das nicht? Ärger mit dem Telefonanbieter. Gar nicht selten finden wir uns in einer scheinbar ausweglosen Situation und ich bin sicher, daher kommt der Spruch über das Haare raufen. Bei Familie Doege aus Solingen geht es um Vodafone. Der Telefon- und Internetanschluss ist immer wieder gestört. Mitten in Gesprächen oder während dem Surfen im Netz - geht dann auf einmal nichts mehr. Stefanie Doege meldet die Sache Vodafone am 20. Januar. Der Techniker stellt eine Ferndiagnose und kommt zu folgendem Ergebnis: (Beitrag vom 28.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Karneval ohne Alkohol

Viele können sich das gar nicht vorstellen. karneval ohne Alkohol. Andere wären froh wenn der ein oder andere gar nichts mehr oder zumindest weniger trinken würde. (Beitrag vom 25.02.11)
Einen Augenblick bitte...

Zeig mir dein Auto und ich sag Dir wer Du bist

Sind Golf-Fahrer immer die, die einem auf der Stoßstange hängen? Fahren Mercedes-Fahrer imm rücksichtslos, zu langsam und überheblich? RSG-Reporterin Sonja Kuhl war mit einem Fahrlehrer unterwegs und hat eine Analyse betrieben. (Beitrag vom 24.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Was regt Sie im Straßenverkehr auf?

Der "Opa mit Hut" ist im Straßenverkehr bekannt wie der bunte Hund. Er gilt als Nervenkiller hinter dem Steuer. Wir wollten von Ihnen wissen, was regt Sie ganz besonders auf wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind? (Beitrag vom 24.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der (fast) letzte Akt im Metropol

Das Remscheider Metropol-Kino ist Pleite und wird am Sonntag erst einmal schließen. So oder so - selbst wenn sich jemand findet, der das Kino weiterbetreiben will. Vorher müsste mal dringend renoviert werden. Ist das ein Grund, warums nicht lief in Remscheid? Unser Reporter Bernd Hamer war im Metropol und hat auch den Geschäftsführer Georg Dawo gesprochen. (Beitrag vom 23.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ihre schönsten Streiche

Mal ein kleiner Scherz, ein Jux oder ein großer Streich. andere auf die Schippe nehmen macht Spaß, so lange es Spaß bleibt. Wir haben Sie nach Ihren schönsten Streichen gefragt. (Beitrag vom 22.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Probefahrt in einem E-Auto

Die Spritpreise lässt so manchen Autofahrer bleich werden. egal ob Super, benzin oder Diesel. Alles teuer. Eine Alternative kann ein Hybrid-Auto sein. Es fährt mit Strom. Bemerkenswert: Das Auto macht keine Geräusche. RSG-Reporterin Anna Joneczek hat mit einem E-Auto eine Probefahrt gemacht. (Beitrag vom 21. Februar 2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - das Original

Der launige Wochenrapport, zusammenkopiert von Thorsten Kabitz (19./20.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Was trägt frau Ü30?

Das große Ü30-Partywochenende rückt näher: im Solinger Theater und Konzerthaus sowie im Remscheider Alleecenter wird am Samstagabend gefeiert. Für viele Frauen im RSG-Land bedeutet das natürlich Stress pur, denn das Outfit soll schließlich perfekt sein. Aber was trägt die Frau über 30, ohne dass es zu peinlich wird? Reporterin Sonja Kuhl hat sich im Modehaus Johann in Remscheid-Lennep umgesehen und sich einige Tipps von Geschäftsführerin Bärbel Beck geholt. (17.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Kinder dürfen offiziell laut sein

Kinderlärm ist keine Umweltbelästigung. So absurd diese Feststellung klingt. Bislang war es ohne Probleme möglich mit dieser Begründung vor Gericht zu ziehen und den Rechtsstreit auch zu gewinnen. Mit einem Gesetz will Umweltminister Röttgen das jetzt ändern und das Lärmen an Kindergärten und Spielplätzen auch gesetzlich erlauben. RSG-Reporterin Anna Joneczek hat sich mit dieser Meldung und diversen "Lärmschützern" auf den Weg gemacht in eine besonders kinderreiche Gegend im RSG-Land. (17.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Frisch massiert! Die RSG-Morgenmoderatoren

Wir verschenken zum Valentinstag zei Verwöhnprogramme im H2O. Michael Neubert und Verena Strauß haben sich nackt in die Hände des Beauty-Teams begeben. (Beitrag vom 11.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Jeder dritte will umziehen

Laut einer LBS Studie will jeder dritte Solinger in den nächsten zehn Jahren einmal umziehen. RSG Reporter Sascha Preuß hat das ganze etwas zu wörtlich genommen. Er war in Solingen auf der Lützowstraße unterwegs, und hat an drei Türen geschellt - mit den Umzugskartons unter den Armen. (Beitrag vom 10.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Ihre Liebeserklärungen

Gewinnen Sie bei uns als Liebespaar ein Wohlfühlpaket im H2O. Sie müssen Ihrer Liebsten oder Ihrem Liebsten nur eine Liebeserklärung im Radio machen. Wir wollten von Ihnen wissen wann Ihre letzte Liebeserklärung war. (Beitrag vom 09.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Wie heizen Sie?

Die Heizkosten steigen ins unermessliche. Wir wollten von Ihnen wissen, wie Sie beim heizen Geld sparen. (Beitrag vom 08.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

So heizen Sie richtig!

Heizung aus oder kleiner drehen? Fenster auf Kipp oder ganz auf? Hier die besten Tipps zum einfachen Geld sparen, beim Heizen, Lüften und Wärmen. (Beitrag vom 08.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Baumann & Clausen in Solingen

Die Wende in 90 Minuten. Baumann und Clausen waren im Theater- und Konzerthaus in Solingen. Das Publikum war begeistert. (Beitrag vom 07.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Hoffnung für ältere Arbeitslose

Fast 2200 Menschen in Remscheid und Solinger über 50 sind arbeitslos. Trotz langer Lebens - und Berufserfahrung. Dieses Potential haben die meisten Firmen offenbar noch nicht erkannt - sollten Sie aber sagen Experten. Hier ein Vorzeigebeispiel. (Beitrag vom 07.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht - die Woche in der Region

Der Wochenrundumschlag mit Thorsten Kabitz (05./06.02.2011)
Einen Augenblick bitte...

Chronik eines Chaostages

Ausnahmezustand am Samstag im RSG-Land. In Wuppertal hatten sich Neonazis zu einer Demo angekündigt. Aber bereits im Vorfeld kam es zu teils chaotischen Szenen. Auch in Solingen ging für fast zwei Stunden am Hauptbahnhof nichts mehr. Rund 100 Linksautonome hatten die Gleise blockiert, um rechte Aktivisten an der Weiterfahrt zu hindern. Dennoch konnte die Bundespolizei die Demonstranten weitesgehend auseinander halten. Das war in Wuppertal dann leider anders - Reporter Christian Spoo fasst den Tag zusammen.
Einen Augenblick bitte...

Durchgedreht

Der launige Wochenrundschlag mit Thorsten Kabitz (29./30.01.2011)
Einen Augenblick bitte...

Beim Einstellungstest

Eine schön gestaltete Mappe und ein guter Eindruck im Bewerbungsgespräch sind nicht immer genug, um die erhoffte Lehrstelle zu bekommen. Viele Firmen setzen zusätzlich auf Eignungstests, um ihre potentiellen Azubis besser einschätzen zu können. RSG-Reporter Markus Frosien war beim Solinger Automobilzulieferer Kronprinz zum Test für die kaufmännische Ausbildung dabei und hat mit Prüfern und Prüflingen gesprochen. (28.01.2011)
Einen Augenblick bitte...

Der Mann vor und hinter Johannes Rau

Am 27. Januar 2006 starb mit Johannes Rau einer der beliebtesten und bekanntesten Politiker Deutschlands. Seine Sicherheit und damit auch sein Leben lagen dabei in den Händen eines Solingers. Michael Dörken begleitete den ehemaligen Landesvater und Ministerpräsidenten über 16 Jahre lang als Leibwächter. Im Gespräch mit David Rima erzählte Dörken von vielen spannenden, aber auch brenzligen Situationen. Das ausführliche Interview hören Sie übrigens am Sonntag (30. Januar) ab 10 Uhr bei Radio RSG. (27.01.2011)
Einen Augenblick bitte...

Das RSG-Land macht Mittag

Was gibt es heute bei Ihnen zum Mittagessen: Warm oder kalt? Aufgewärmtes aus der Mikrowelle oder selbst gekauft aus dem Imbiss? Gerade für Berufstätige ist das nicht immer einfach, denn nicht jeder hat eine eigene Kantine im Betrieb. Auch die Mitarbeiter im Remscheider Rathaus stehen täglich vor der Frage: Was kommt auf den Mittagstisch? (25.01.2011)
Einen Augenblick bitte...

Familie Scholz - Scheitmann - Horstmeier Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Familie Scholz - Scheitmann - Horstmeier Teil 1

Unsere Wochenserie geht weiter. Erfahrungen mit Patchworkfamilien. Heute eine große Familie mit nicht ganz einfachen Verhältnissen. (Beitrag vom 19.01.2011)
Einen Augenblick bitte...

Silke lebt Patchwork

Unser Wochenthema: Silke ist zum dritten Mal verheiratet. Sie und Ihr neuer Mann haben beide Kinder mit in die Ehe gebracht. Das nennt man Patchworkfamilie. Darüber sprechen wir in dieser Woche. Ihre Geschichte hören Sie hier noch einmal.
Einen Augenblick bitte...

Erfahrung in der Patchworkfamilie

In dieser Woche sprechen wir über Sie und Ihre Familie. Genauer: Über Sie und Ihre Patchworkfamilie! Es gibt ja immer häufiger dieses Modell, dass sich mehrere Familien zu einer vermischen, aus den verschiedenen Gründen. Jetzt erzählt Sarah Hutmacher aus Solingen von ihre Patchworkgeschichte.
Einen Augenblick bitte...