Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Jetzt gibts KASALLA!

Das große RSG-Geburtstags-Open-Air am 20. Juli in Remscheid


Radio RSG und die Sparkasse Remscheid "schenken" Ihnen zum 25. Sendergeburtstag ein riesiges Open-Air-Konzert mit den Kölschrockern KASALLA. Mit bis zu 5.000 RSG-Hörern wollen wir die größte Live-Sommerparty auf dem Remscheider Rathausplatz feiern.

Das RSG-Geburtstags-Open-Air startet am 20. Juli um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Als Vorgruppe von KASALLA können Sie sich auf Raging Owl aus Solingen freuen. Die junge Alternatie-Rock-Band hat im November 2016 beim Remscheider Nachwuchs-Band-Contest den Kreativpreis der Jury gewonnen.

Das RSG-Geburtstags-Open-Air am 20. Juli ist gleichzeitig Auftakt zum Löwenfestival 2017. In den Sommerferien gibt es dann wieder immer donnerstags abends ab 19 Uhr Livemusik auf dem Rathausplatz. Mehr Infos folgen in Kürze.

Wie komme ich an Tickets?

Der Eintritt zum Geburtstags-Open-Air ist frei. Der Rathausplatz ist allerdings nur für 4.999 Personen zugelassen. Bei freiem Zugang zum Platz würde diese Grenze aber vermutlich überschritten und es könnte zu problematischen Situationen kommen. Daher haben wir uns entschieden, den Einlass zum Konzert über Tickets zu regeln.

Die Freikarten werden in den kommenden Wochen auf diversen Wegen, im Radio RSG-Programm, bei Online-Gewinnspielen oder auch bei öffentlichen Verteilaktionen verschenkt. Viel Glück!
Wir bitten um Verständnis, dass der Eintritt zum Konzert nur mit gültigem Ticket möglich ist.

Das große RSG-Geburtstags-Open Air mit KASALLA wird präsentiert von der Stadtsparkasse Remscheid.

http://www.stadtsparkasse-remscheid.de


Veranstalter: MS Events, Remscheid


Gemeinsamer Startschuss zum großen Geburtstags-Open-Air (von links nach rechts):
Ina und Maximilian Süss (Löwenfestival, MS Events), Markus Kollodzey (Unternehmenssprecher Sparkasse), Herbert Thelen (Vorstandsmitglied Stadt-Sparkasse Remscheid), Thorsten Kabitz (Chefredakteur Radio RSG), Marc Blasberg (Verkaufsleiter Radio RSG) und Paul-Werner Speck (Vorsitzender Veranstaltergemeinschaft Radio RSG)

KASALLA: Us der Stadt met K!

„Alles kann - Kölsch muss": Unter diesem Motto starteten im Sommer 2011 Sänger Bastian Campmann und Gitarrist Flo Peil, der bereits als erfolgreicher Songwriter für Künstler wie Roger Cicero und die Bläck Fööss gearbeitet hatte, zusammen mit Rene Schwiers, Nils Plum und Sebi Wagner zu einer gemeinsamen musikalischen Reise. Was damals wohl noch keiner ahnt: Kasalla werden in kurzer Zeit nur beliebtesten und erfolgreichsten jungen Mundart-Band.

Nur vier Monate nach dem ersten Konzert wird im Januar 2012 mit „Et jitt Kasalla“ die erste Platte veröffentlicht. Das Debüt-Album loben Kritiker als „das beste, was seit Jahren an kölscher Musik auf eine CD gepresst worden ist“. Die frisch gewonnenen Fans sehen es ähnlich: „Pirate“ wird zum meistgespielten Song der Session 2011/2012 und schafft es bis Platz 56 in den deutschen Single-Charts.

2013 ist Kasalla als erste kölschsprachige Band zu Gast in Deutschlands erfolgreichster Late-Night-Musikshow „Inas Nacht“. Im Jahr 2014 erhält die Band den Musikautorenpreis der GEMA und feiert wenig später ihr erstes eigenes Open-Air-Konzert. Der Gig im Kölner Tanzbrunnen ist mit 12.000 Besuchern ausverkauft.

Im Februar 2015 springt das dritte Studioalbum „Us der Stadt met K” auf Platz 12 der deutschen Charts. Nach weiteren ausverkauften Deutschland-Touren folgte im Herbst 2016 das bisher größte Highlight der Band-Geschichte: Das geplante Konzert zum 5. Geburtstag von Kasalla wird zum Doppel-Event. An zwei Abenden kommen insgesamt 26.000 Fans in die Kölner Lanxess-Arena.

2017 geht der wilde Ritt weiter. Im Herbst veröffentlichen KASALLA ihr neues Album.

VIDEO: KASALLA